„Tipps aus`m Pit“ zum Nachlesen & -hören (aus #3)

Alex: Black Pumas – Selftitled. LP. VÖ: 2019. Label: ATO Records
Kurzbeschreibung: Egal ob zum Beischlaf oder zum ausgiebigen Sonntagsfrühstück: Die beiden Soul-Rocker Eric Burton und Adrian Quesada versüßen mit ihren Arrangements ohnehin schon schöne Momente: wie Sahne auf Eis.

Zum Download geht es hier.

Felix: Bully – Sugaregg. LP. Veröffentlicht 2020. Label: Sub Pop
Kurzbeschreibung: Ein Gag der Band, dass die ersten beiden Alben Feels like (2015) und Losing (2017) heißen? Zum Zeitpunkt der Podcast-Besprechung jedenfalls war Album Nr. 3 (s.o.) noch gar nicht auf dem Markt. Inzwischen konnten wir das neue Werk begutachten.
Irgendwo zwischen Hole und No Doubt klingt der Grunge auf Sugarregg als wären die Songs frisch aus der Antiaggresionstherapie entlassen: Harmonisch, versöhnlich, einfach rund.

Zum Download geht es hier.

Felix, die 2.: Kmpfsprt – Selftitled. EP. Veröffentlicht 2020. Label: People like you Records
Kurzbeschreibung: Die Punkrocker aus Köln besingen ihre Heimat in allen Facetten. Besonderheit: Die zehn Nummern haben eine Gesamtlänge oder -kürze von 10:35 Minuten.

Zum Download geht es hier.

Marco: Bonaparte – Was mir passiert. LP. Veröffentlicht 2019. Label: Columbia
Kurzbeschreibung: Tja, Musik mit Worten zu beschreiben ist immer so eine Sache. Deshalb heißt es oft „klingt wie“ oder „eine Mischung aus“. Aber Bonaparte klingt wie… Bonaparte. Speziell, originell, unverwechselbar. Unbedingt selbst mal überzeugen.

Zum Download geht es hier.

Gerrit: Wer mal das Tanzbein schwingen möchte: Zum Shuffle-Dance gibt es Einiges auf youtube zu finden. Hals- und Beinbruch! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.