Genuary Tipp 3/31 2022

Hadar Farjun

Nach Sima Noon bereits die zweite Künstlerin aus der interessanten Musikszene Israels, die sich im ebenfalls sehr stark von Männern dominierten Hip Hop mit einer beeindruckenden Leichtigkeit durchsetzt. Ich verstehe kein einziges Wort, werde aber von der Dynamik der Songs voll gepackt. Natürlich kann man über Rap immer streiten. Auch Musikpuristen geringschätzen Musik und Sprechgesang des Genres, weil alles künstlich ist und kein bis wenig musikalisches Können erfordert. Im Grunde genommen würde ich da nicht mal widersprechen, allerdings anfügen, dass ja genau das den Reiz ausmacht und es außerdem Subkulturen ermöglicht sich ebenfalls künstlerisch auszudrücken, auch wenn es einem an musikalischer Bildung oder erwünschter Sozialisation mangelt. Ein schönes Thema zum Streiten. Ich denke, dass sollten wir mal in einer Folge des Podcasts diskutieren.

Aber ich schweife ab. Eigentlich geht es hier um Hadar Farjun. Eine Künstlerin die gleich einen ganzen Cocktail an Eigenschaften mitbringt, die notwendig sind, um einen Platz im Musik-Business zu beanspruchen. In erster Linie meine ich damit, Schnauze, Bock, Haltung und eine Portion Humor.

Mir gefallen die Beats, die Rap-Strophen und auch die meist etwas poppigen Refrains. Ich mag die Sprache, den Rhythmus, die Attitüde, die teilweise schreibunten Farben in den Videos und die Tänzerinnen der Alpha-Bitch-Posse (https://www.instagram.com/alpha_bitch_official/). Ich würde mir mehr Videos wünschen, denn gerade zu einem meiner favorisierten Tracks gibt es leider (noch) kein offizielles Video.

In unserer Folge #11 zum Thema Sprachen kamen wir zu dem Schluss, dass es auf der Welt so unverschämt viel gute Musik zu entdecken gibt und dass es ganz schön schade ist, dass wir uns in Europa weit überwiegend auf Musik in Englisch und der jeweiligen Heimatsprache beschränken. Wir sollten die heute durch das Internet vorhandenen Möglichkeiten viel mehr nutzen, um die Szenen und Subkulturen anderer Nationen wahrzunehmen und zu würdigen.

Bleibt also immer dran und aufmerksam und offen für die ganzen großartigen Künstlerinnen und Künstler auf dieser Welt. Hadar Farjun könnt ihr z. B. über Instagram (https://www.instagram.com/hadar.farjun) oder YouTube folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.