Genuary Tipp 29/31

Charissa Saviero aka DJ Rap

Charissa Saverio startete ihre Karriere als Dj in der englischen Jungle und Drum and Bass Szene in den Neunzigern. Ich habe mir 1999 ihr Album „Learning Curve“ gekauft, welches ich auch heute noch sehr gerne höre, wenn ich in der Stimmung für elektronische Musik bin. Jeder der mal einen Abstecher zur Drum and Bass Musik macht oder gemacht hat, kennt die mehrfach ausgezeichnete Dj Rap. Aber der Text auf ihrer Homepage fasst es sehr treffend zusammen:

DJ Rap is not a name from music’s past, it is the name of music now and an inspiration to music’s future.“
>>view here<<

Der Einstieg in die elektronische Musikszene war für sie nur der erste Schritt mittlerweile verfügt die 51-jährige über ihr eigenen Labels (Propa und Impropa Talent) und arbeitet als Produzentin. Sie produziert und komponiert auch für Filme, Games und andere Künstler. Charissa Saverio ist ein echtes Vorbild, wenn es darum geht, sich in einer Männer-Domäne zu behaupten und die eigenen Talente einzubringen, um unabhängig in der Musik-Branche durchzustarten.

Um den Überblick über die vielen Projekte nicht zu verlieren lohnt sich ein Dranbleiben vor allem über Instagram
Klassiker (DJ Hype, Shy FX, Roni Size, Krust …) in einem Heimstudio-Mix, April 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.