#31 Converge ft. Chelsea Wolfe – Bloodmoon: I (2021)

Eine Kooperation, die einem nicht sofort in den Sinn kommen mag – oder gerade doch? Die seit Dekaden etablierte Hardcore Band Converge fusioniert hier mit der Dark Folk Rock Künstlerin Chelsea Wolfe. Wie das Resultat beim Wellenbrecherbereich ankam, hört ihr ab sofort in unserer neuen Albumbesprechung – ausgewählte Songschnipsel inklusive. Jetzt überall, wo es Podcasts gibt und hier:

Wie ist eure Meinung zur Scheibe? Schlagt ihr zu, sobald die schicke Vinyl kommenden Monat erscheint?

#30 Tipps aus’m Pit: Mai 2022

Lang, lang ist es her… seit wir das letzte Mal unsere Tipps aus’m Pit zum Besten gegeben haben. Das muss an den ganzen Specials, Genuaries, Interviews und Verlosungen gelegen haben. 😉
Hört in unserer neuen Folge, mit welchen Musiker*innen wir uns zuletzt vermehrt beschäftigt hat und auf welche Weise wir dies taten. Belebt werden unsere heutigen Empfehlungen durch eingespielte Soundbeispiele. Weitere Informationen, inklusive Links und Musik, findet ihr unter „Tipps aus’m Pit“.

Disclaimer:
In den heutigen Tipps aus’m Pit sprechen wir unter anderem über Dave Grohl und die Foo Fighters. Dabei machen wir – wie ihr es von uns gewohnt seid – auch ein paar Späßchen. Dass die Stimmung so ausgelassen ist und wir kein Wort verlieren über den tragischen und unerwarteten Tod Taylor Hawkins‘ ist einzig dem Umstand geschuldet, dass diese Folge bereits deutlich vorher aufgezeichnet wurde.

Unsere Gedanken gehen raus an Taylors Familie, seine Freunde und nicht zuletzt die Foo Fighters.

Taylor, you’ll be truly missed, but your music and spirit still echo in our hearts!

#29 Im Interview mit Mischwald

Das Lauschen im Walde… Im Rahmen unseres Interview-Formats trafen sich Marco und Alex heute mit zwei Mitgliedern der eigentlich vierköpfigen Punkrockband Mischwald. Lars (Gesang und Bass) und Didi (Drums) plauschen bei Bier und Wasser ganz offen und sympathisch über die Entwicklung des Punkrocks in Deutschland, den Status Quo und die vor einem Jahr erschienene Mischwald-Platte Gut gemeint, die es alsbald über unsere Kanäle auch noch zu gewinnen geben wird. Hört rein – #gegenmonokultur

#28 Die Ärzte Spezial – Teil 3 (das dreckige Dutzend)

Von Nuggetschürfern und Perlentauchern – der Wellenbrecherbereich legt einen nach.

Wir haben über Hell und Dunkel diskutiert. Wir haben die 7-Inch-Vinyl von Noise verlost und unsere persönliche Beziehung zur besten Band der Welt geklärt.

Heute schließen wir schweren Herzens unsere launigen Ärzte-Wochen mit einem Dreckigen Dutzend der besonderen Art: Denn erstmals in der Geschichte des Wellenbrecherbereichs geht es in unserem Best of Format um kein übergeordnetes Thema, sondern um eine einzige Band: Jeder von uns vieren gibt je drei rampenlichtwürdige Ärzte-Titel zum Besten. Gar nicht einfach bei einer Diskographie von etlichen Studioalben und insgesamt über 400 Songs.

Deshalb gab es auch dieses Mal die verschiedensten Ansatzpunkte und Herangehensweisen. Seid dabei!

Für eure Ohren gibt es neben unseren lieblichen Stimmchen auch wieder markante Einspieler ausgewählter Songs, quasi als Appetizer.

#27 Die Ärzte Spezial – Teil 2 (Albumbesprechung Hell und Dunkel)

Wie letzte Woche bereits angeteasert, folgt heute unsere große Diskussion über die beiden aktuellen Ärzte Alben Hell und Dunkel (überall, wo es Podcasts gibt und hier oben über youtube). 37 brandneue Songs der offenbar nicht nur besten, sondern auch emsigsten Band der Welt bedeuteten auf der anderen Seite für den besten Rockcast der Welt 😉 ordentlich Überstunden vor dem Plattenspieler. Doch diese Zeit, so viel sei an dieser Stelle schon verraten, haben wir sehr gerne investiert.

Dank Marco erfahren wir auch heute spannende Hintergrundgeschichten zur Entstehung einiger Songs und zum Innenleben der Band.

Als schicke Neuerung haben wir zudem erstmals kurze Musikschnipsel ausgewählter Tracks für euch am Start, aber macht euch keine falsche Hoffnung: Unseren eigenen Gesang müsst ihr weiterhin ertragen. 😉

Also, schnappt euch ein Eis zum sofortigen Verzehr und hört am besten gleich rein. Denn wir brauchen dringend eure Unterstützung: Eines der Gitarrenriffs auf Dunkel klingt in den Ohren von Alex und Felix so verdammt bekannt… Doch wir kommen nicht drauf, woher wir es zu kennen glauben. Wer kann helfen?

Außerdem interessiert uns eure Meinung: Wie gefallen euch die beiden Werke und welches ist denn nun das wirklich und wahrhaftig, definitiv, ganz in echt und zweifellos bessere? Team Hell, Team Dunkel: Wo seid ihr?

PS: Gerüchten zufolge verlosen wir in der kommenden Woche eine schicke 7-inch-Vinyl-Single der Ärzte. Wer uns also noch nicht folgt, holt dies hier am besten flugs nach.