Gender January 2022 – unsere Genuary Tipps

Wir wünschen euch allen einen glücklichen und vor allem gesunden (!) Start ins neue Jahr. Bleibt weiterhin optimistisch! Unser Januar steht dieses Jahr – nun schon zum zweiten Mal – voll und ganz im Zeichen der Vielfalt: Wir wollen euch jeden Tag eine neue Solo-Künstlerin oder auch Band mit weiblichen Mitgliedern vorstellen, die uns musikalisch begeistert hat.

Warum? In unserer #5 „Öffentlich brandmarken“ kamen wir zu dem Schluss, dass in puncto Diskriminierung im Allgemeinen und so also auch in Bezug auf Sexismus zunächst jeder vor seiner eigenen Tür kehren und sein Bewusstsein und seine Empathie hierfür aktiv weiterentwickeln muss. Auch wir vom Wellenbrecherbereich.

Freut euch deshalb in den nächsten Wochen auf ganz hervorragende Acts unterschiedlichster Genres und Kulturen. Teils bekannt und etabliert, teils aufstrebend oder Geheimtipp. Und wenn wir am Ende des Gender-Januarys noch eine Künstlerin oder Band „vergessen“ haben sollten, die euch besonders am Herzen liegt, dann gebt uns gerne Bescheid – oder schaut, ob sie vielleicht im Genuary 2021 dabei war (siehe Reiter oben: Blog => Gender January 2021).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.